Unser Verein und unser Team

Der Zweck des ISC Saar e.V. ist die Förderung des Sports, einer internationalen Gesinnung, der Toleranz und Völkerverständigung. Der Verein ist hierzu in verschiedene Abteilungen gegliedert und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Der Verein bietet regelmäßige Trainingsveranstaltungen für Mitglieder und Gastmitglieder aus den Bereichen des Breiten-, Freizeit-, Gesundheits- und Boxsports (Laufen, Gymnastik, Kraft- und Fitnesstraining) in Saarbrücken an. 

Es besteht zudem die Möglichkeit die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Außerhalb vom Wettkampfsport wird diese für vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

Weitere dem Vereinszweck dienenden Veranstaltungen werden durchgeführt und gesondert angekündigt. Jeder kann mit Einverständnis des Vorstandes an den Veranstaltungen des Vereins als Gastmitglied teilnehmen.

Hierzu organisieren die ehrenamtlichen Mitglieder

- die Durchführung regelmäßiger Trainingsveranstaltungen unter der Leitung ausgebildeter Trainer,

- besondere Vereinsveranstaltungen zur Förderung der Völkerverständigung und internationalen Gesinnung,

- die Durchführung spezieller Trainingseinheiten mit Hilfe besonders qualifizierter Trainer des Vereins zur gezielten sportlichen Qualifizierung der Mitglieder,

- die Kooperation mit Behörden, Vereinen, Gewerkschaften und sonstigen Organistaionen zur Erlangung der Vereinsziele,

- die Abnahme von Leistungen zur Erlangung des Sportabzeichens des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Weitere Informationen:

www.deutsches-sportbazeichen

- die Mitgliedschaft des Vereins im Saarländischen Turnerbund und damit im Landessportverband des Saarlandes (LSVS) welches viele Vorteile für die Sportler/ Teilnehmer gewährleistet. Zum Beispiel:

ARAG Sportversicherung des LSVS, Fortbildungsangebot des LSVS und des Saarländischen Turnerbundes


Fitness und Boxen - Haupttrainer Avdulah Qallaku

Avdulah Qallaku ist Boxtrainer und Gründungsmitglied des ISC Saar e.V..

Er absolvierte in seiner aktiven Kariere rund 200 Amateurkämpfe in der 2. jugoslawischen Bundesliga, für den BC Frankenthal in der Oberliga und für den ASC Dudweiler. Im Anschluss trainierte er als lizensierter Trainer jahrelang erfolgreich die Boxer des ASC Dudweiler und führte sie zu den verschiedensten Titeln. Heute trainiert er am Freitag jung und alt im ISC Saar e.V. und teilt mit ihnen seine Kenntnisse. 


Selbstbehauptung und Selbstverteidigung - Trainer Sigi Oster

Sigurd Oster begann bereits mit 9 Jahren seine sportliche Kariere im Karate und wurde zwischen 10 und 12 gleich zwei Mal Saarlandmeister im Kata, zweifacher Vereinsmeister und hatte in Folge Gelegenheit das Kickboxen kennen zu lernen. Auf Grund heimtückischer An- und Übergriffe in der Jugend gegen seine Person probierte er verschiedene Kampftechniken zum Zwecke der Selbstverteidigung aus. Inspiriert durch die Bruce Lee führte es ihn 1986 zum Wing Tsun, wo er im Verband bis 2004 intensiv trainierte und auch seine Lehrerlizenzen für die eigene WT-Schule absolvierte. Durch einen hier angestellten Thaiboxtrainer konnte er seine Fähigkeiten um ein paar Techniken erweitern und stieß 2010 auf das traditionelle Boxen. Nicht nur das intensive Fitnesstraining begeistert Sigi und beeinflusst seinen Kampfstil. Ebenso gehört auch die Selbstverteidigung und die Kampfkunst mit dem Stock zu seinem Training -Escrima-. Neben den Kampftechniken sind eingehende rechtliche und taktische Kenntnisse -Erfahrungen zur authentischen Durchführung von Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskursen erforderlich. Durch seinen beruflichen Hintergrund ist Sigi mit dieser Materie regelmäßig konfrontiert.


Schatzmeister und Vizepräsident Karl Schneider

Als Vereinsältester leitet Karl die Geschehnisse im Verein. Er wacht über die Vereinsfinanzen und vertritt den Verein nach außen.

Jahrelang boxte er selbst als Amateurboxer und teilt nun sein umfangreiches Wissen mit den jüngeren Sportlern. Er ist bekannt dafür immer positiv zu sein und das Wort "aufgeben" nicht zu kennen.